Cookies

Dieses Seite verwendet Cookies. Wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen den bestmöglichen Service gewährleisten. Erfahren Sie mehr über die Nutzung von Cookies und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Werte, die wir leben

UNTERNEHMEN MIT WEITBLICK

Nachhaltig wirtschaften zum Nutzen aller

Wir denken strategisch und handeln unternehmerisch, um so die Nachhaltigkeit und das Wachstum unseres Geschäftes zu sichern.

SWAROVSKI OPTIK stellt Produkte her, die dazu motivieren, die Natur zu erleben, ihren Wert zu schätzen und sich mit ihr auseinanderzusetzen, um ihr Fortbestehen zu sichern. Anders ausgedrückt: Der Weitblick ist unser Unternehmensgegenstand, und das in jeglicher Hinsicht. Denn wir handeln verantwortungsvoll, heute und auch in Zukunft – in der Gesamtheit unserer unternehmerischen Aufgaben und Tätigkeitsfelder.

Mit dem klaren Bekenntnis zum Firmenstandort Absam leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Region. Zudem steht SWAROVSKI OPTIK für ein nachhaltiges Wachstum und für den Fortbestand über Generationen ein.

Nachhaltiges Wirtschaften verstehen wir bei SWAROVSKI OPTIK als unternehmerische Selbstverständlich-keit – und als eine Investition in unsere Zukunft. Unsere Unternehmensziele sind eine nachhaltige Steigerung des Unternehmens- und Markenwerts, eine globale Marktführerschaft auch in volatilen Zeiten durch mehr „Flexibilität“ sowie ein profitables Wachstum und sichere Arbeitsplätze.

QUALITÄT HAT IHREN WERT

Das Gute ständig verbessern

Wir sind Qualitäts- und Innovationsführer im Bereich hochwertiger Fernoptik und bauen diesen Anspruch weiter aus.

Wir sehen es als unsere Verpflichtung, das Gute ständig zu verbessern und unsere Kunden immer wieder aufs Neue zu überraschen und ihre Erwartungen zu übertreffen. Unsere Liebe zu schönen Produkten, präziser Fertigung, Sorgfalt im Detail und die Achtung höchster Maßstäbe in allen Aktivitäten des Unternehmens prägt unsere Kultur.

Der Habicht auf SWAROVSKI OPTIK Produkten ist für uns so etwas wie ein Siegel, das uns jeden Tag daran erinnert, dass nur ein Meisterstück dieses Zeichen tragen darf. Der Begriff Qualität wird bei SWAROVSKI OPTIK sehr umfassend betrachtet und geht weit über die reine Technik hinaus. Für uns zählt das Paket: hervorragende Optik, Funktionalität, Ergonomie, Design, Service – all das muss stimmig sein.

Was ein Produkt tatsächlich wert ist, offenbart sich im täglichen Gebrauch. Nimmt man etwas gerne und oft in die Hand und hat man für viele, viele Jahre Freude daran, dann ist es wertbeständig. Die meisten ent-scheiden sich genau aus diesen Gründen für SWAROVSKI OPTIK: Denn sie wissen, es ist eine Investition fürs Leben.

AUF MUT GEBAUT

Innovationen Zeit und Raum geben

Wir verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden und sind um ihre Loyalität bemüht.

Der Innovationsgeist und die enge Verbundenheit zu unseren Kunden sowie die Kenntnis ihrer Wünsche und Bedürfnisse sorgen für die laufende Aktualisierung des Angebots.

Bei SWAROVSKI OPTIK zählt der Mut des Teams, überlegene Produkte zu entwickeln. Wer innovative Pro-dukte anbieten will, muss ständig an die Grenzen des Machbaren gehen, neue Wege beschreiten und Zeit für Entwicklungen zulassen.

Neugierde und Experimentierfreude treiben uns an, neue Ideen, Technologien, Problemlösungen und Sicht-weisen zu gewinnen. Wir sind geistig beweglich und haben den Mut und den Ideenreichtum für scheinbar Unmögliches.

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass unsere Innovationen die Ergebnisse kreativer Menschen sind, die mutig und mit Forschergeist Freiräume nutzen.

DER MENSCH LIEGT UNS AM HERZEN

Vom bewussten Umgang miteinander

Bei SWAROVSKI OPTIK begegnen wir einander mit Wertschätzung, Toleranz und Respekt. Dies zeigt sich nicht nur in der täglichen Zusammenarbeit, sondern auch darin, wie wir Verantwortung gegenüber externen Partnern und der Gesellschaft übernehmen. Unsere humanistischen Werte verdeutlichen sich in Offenheit und Achtung gegenüber allen Menschen und Kulturen, wir erkennen die Würde jedes Einzelnen an. Wir leben eine Kultur des Miteinanders und des Vertrauens.

MITEINANDER

Wir schätzen die Leistungsbereitschaft, das Wissen und die Kreativität unserer Mitarbeiterinnen und Mitar-beiter am Hauptsitz, wie auch in den internationalen Niederlassungen.

Arbeit ist dann erfolgreich, wenn wir alle einen Sinn darin sehen und ihr mit Freude nachgehen. Unser Be-streben ist es, die Arbeitsplätze nachhaltig abzusichern. Das ist einerseits unsere unternehmerische Verant-wortung, andererseits ein wesentlicher Faktor für die Zufriedenheit aller. Wir setzen uns besonders dafür ein, dass sich alle in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen. Daher achten wir Gesundheit als hohes Gut. Miteinander sind wir stark, vielfältig und erfolgreich. Wir leben die Gemeinschaft.

MIT DEN ANDEREN

Unsere Partner leisten einen wichtigen Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg. Mit vielen Kunden, Liefe-ranten und Geschäftspartnern verbinden uns jahrelange Beziehungen. Grundlage für eine erfolgreiche Zu-sammenarbeit sind übereinstimmende Einstellungen und Werte, sowie ein gemeinsames Qualitätsverständ-nis. Es ist uns wichtig, dass all unsere Partner nachhaltig denken und handeln.

IN DER REGION

Als verantwortungsvoller Nachbar sind wir bestrebt, im Einklang mit unseren Anrainern zu leben. Wir unter-stützen regionale Aktivitäten und ermuntern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, einen aktiven Beitrag zu leisten. Das klare Bekenntnis zum Unternehmens- und Produktionsstandort Tirol stärkt uns und die Region und schafft gegenseitiges Vertrauen.

DAS WERTVOLLE SEHEN UND ES BEWAHREN

SEE THE UNSEEN

Wir setzen die Ressourcen unseres Unternehmens zielgerichtet und sorgsam ein.

SWAROVSKI OPTIK ist ein Familienunternehmen mit starken Wurzeln in Tirol, einer Gegend von außerge-wöhnlicher Schönheit und sieht es als seine Verpflichtung, die Umwelt zu schonen, die Natur zu schützen und die Vielzahl der Arten zu bewahren. Die Wertschätzung der Natur ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Firmenphilosophie und findet ihren Ausdruck in der vorbildlich umweltschonenden Produktion, einem innovativen Energiemanagement und in einem nachhaltigen Engagement im Rahmen ausgewählter Natur-schutzprojekte.

IM UNTERNEHMEN

Wir halten strengste Auflagen ein und setzen höchste Standards um, um die Umwelt zu schonen und Energie effizient zu nützen. Wir alle stehen in einem Verantwortungszusammenhang gegenüber der Natur. Als produzierendes Unternehmen, das auf Ressourcen aus der Natur angewiesen ist, setzen wir uns dafür ein, dass der Kreislauf von Geben und Nehmen geschlossen ist.

IN DER NATUR

Es ist unser Anliegen, die Menschen für die Natur zu begeistern und sie zu ermuntern, ihr als Gast mit Ach-tung und Respekt zu begegnen. Wir streben danach, sowohl im Alltag als auch insgesamt als Unternehmen gemäß dieser Vision zu leben und zu handeln. Unser Ziel ist es, immer mehr Menschen für die Natur und ihre Schönheit zu begeistern und so zum tagtäglich gelebten Naturschutz beizutragen. Denn wir glauben, dass Menschen sich besonders für den Schutz und die Bewahrung dessen einsetzen, was sie lieben.

IN UNSEREN KÖPFEN

Unser Wunsch ist es, mit den Augen des Habichts die Schönheit der Welt zu enthüllen und die Kostbarkeit des Augenblicks begreifbar zu machen. Die Freude am Sehen bereichert unser Leben und lässt uns Kraft und Inspiration aus diesen oft noch so flüchtigen, aber unvergesslichen Momenten schöpfen.

Geschichte

Die Sehnsucht in die Ferne blicken zu können
Der Wunsch, die Grenzen der Sehkraft des Auges deutlich zu überschreiten und in die Ferne blicken zu können, ist so alt wie die Menschheit selbst. Aus der Faszination für den Sternenhimmel entwickelten sich schon in der Antike Mathematik und Geometrie. Diese wurden am Beginn der Neuzeit erstmals zur Konstruktion fernoptischer Geräte eingesetzt. Die Astronomen Galilei in Italien und Kepler in Österreich bauten erste einfache Linsensysteme für ihre „Himmelsrohre“. Auf Keplers Erfindung von 1611 basiert bis heute die Fernglasoptik. Der Griff nach den Sternen brachte mit dem Fernglas ein alltäglich handhabbares Gerät in die Welt, das den seit Menschengedenken gehegten Traum, vom nahezu göttlichen Fern-Sehen, Wirklichkeit werden ließ.

Die Geburtsstunde von Swarovski
Ein anderes Stück Geschichte beginnt 1895 ebenfalls mit einer österreichischen Erfindung: Daniel Swarovski entwickelte die erste elektrisch betriebene Schleifmaschine für Schmucksteine und gründete damit in Tirol jenes Familienunternehmen, dessen Namen weltweit zum Synonym für klarstes Kristallglas, präzisesten Schliff und brillanten Erfindungsgeist geworden ist. In mehr als einem Jahrhundert haben sich daraus mehrere Unternehmenszweige entfaltet, deren Produktpalette von den Schleifwerkzeugen über geschliffene Schmucksteine und Kristall, bis hin zu hochpräzisen fernoptischen Geräten reicht. Auf den ersten Blick erscheinen diese Produktbereiche sehr verschieden, vereinen sich aber in höchstem produktionstechnischen Know-How, getragen vom ständigen Bestreben nach höchster Präzision.

Die Gründung der SWAROVSKI OPTIK
Im Jahr 1935 war Wilhelm Swarovski, der Sohn des Firmengründers, gerade 17 Jahre alt und ein begeisterter Hobbyastronom. Seine Passion „den Sternen ein wenig näher zu sein“ wie er sagte, weckte in ihm den Ehrgeiz, ein eigenes, verbessertes Fernglas zu bauen. Die für die Herstellung von Schmucksteinen damals schon im väterlichen Betrieb vorhandenen Methoden zur Glaserzeugung und Glasveredelung nutzte er für die Entwicklung eines gänzlich neuartigen Prismen-Produktions- und Schleifverfahrens, das er in seinem ersten 6x30 Fernglas angewandt hat. Im Jahre 1949 gründete er im Tiroler Absam die SWAROVSKI OPTIK KG und legte damit den Grundstein für ein Fernoptik-Unternehmen von Weltruf. Sein erstes Serienprodukt, der Habicht 7x42, ist ein bis heute gültiger Standard in der Jagdoptik und wird von SWAROVSKI OPTIK nach wie vor in bester Tradition des Gründers gefertigt.

Fortschritt und Innovation im historischen Rückblick
Vorsprung durch Präzision und Technik, so könnte auch der genetische Code der Swarovski Gruppe lauten, denn dem Prinzip und den Wertvorstellungen der Gründer sind ihre Unternehmen bis heute treu geblieben. Dem Habicht folgten 1959 das erste Zielfernrohr, 1967 das erste Ausziehfernrohr, 1971 das weltweit erste gummiarmierte Fernglas und 1976 das erste Zielfernrohr mit eigener Nova-Teleskop-Okular Technologie zur Vermeidung von Augenverletzungen beim Schuss aus ungünstigen Positionen. Im Jahr 1994 stellte SWAROVSKI OPTIK das erste Teleskop vor. Das EL aus dem Hause SWAROVSKI OPTIK war das weltweit erste Fernglas mit Durchgriff und wurde unter anderem 1999 mit dem „Best of the Best Award“ als Entwicklung des Jahrzehnts prämiert. Seit 2007 findet die Z6 Zielfernrohrlinie mit dem ersten 6fach Zoom weltweit großen Anklang bei der internationalen Jägerschaft. Mehr als 30 nationale und internationale Auszeichnungen würdigen neben der Innovationskraft, der Präzision und der kompromisslosen Qualität, auch die Formschönheit und das innovative Design der Marke SWAROVSKI OPTIK.