Cookies

Dieses Seite verwendet Cookies. Wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen den bestmöglichen Service gewährleisten. Erfahren Sie mehr über die Nutzung von Cookies und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Shipping

Naturbeobachtung und Wissenschaft

Hohe Bäume, exotische Vögel: Digiscoping in den Tropen

Das Weißscheitelfälkchen macht es einem Fotografen nicht leicht, lässt es sich doch nur zu gerne auf den gigantischen, bis zu 60 m hohen Bäumen in Borneos Tropen nieder. Azahari Reyes kennt diese Gegend wie seine Westentasche und erklärt, wie die lange Brennweite und die Vergrößerung beim Digiscoping zu solch einzigartigen Aufnahmen verhelfen.

© Azahari Reyes

Azahari Reyes lebt und arbeitet in Borneo als Bird Guide und Fotograf. Er hat sich auf Digiscoping spezialisiert und gibt auch Schulungen. Für seine Aufnahmen verwendet er ein STX 30-70x95 Teleskop mit TLS APO von SWAROVSKI OPTIK.

Ich habe Ende 2007 mit dem Digiscoping begonnen. So konnte ich im Zuge meiner Vogelbeobachtungstouren in Sabah (Borneo) das Verhalten der Vögel und Wildtiere dokumentieren.



Kleiner Falke mit großem Appetit

Ich interessiere mich besonders für das Weißscheitelfälkchen. Dieses gilt mit seinen 11 cm Körpergröße als kleinster Raubvogel der Welt und ist im Norden Borneos beheimatet. Es ernährt sich hauptsächlich von kleinen Vogelarten wie etwa Nektarvögeln und Ioras sowie von Schmetterlingen.

  • © Azahari Reyes - White-fronted Falconets
  • © Azahari Reyes - Baya Weaver
  • © Azahari Reyes - Oriental Pied Hornbill
  • © Azahari Reyes - Black-headed Munia
  • © Azahari Reyes - Indigo Flycatcher

Eine Herausforderung auf bis zu 60 m Höhe

Am liebsten hockt das Weißscheitelfälkchen auf der Spitze der gigantischen tropischen Bäume, die etwa 40 bis 60 Meter hoch sind. Dementsprechend ist es geradezu ein Alptraum für einen Fotografen, eine Aufnahme vom Weißscheitelfälkchen zu ergattern. Dank Digiscoping und seiner enormen Vergrößerung sind jedoch auch unter solchen extremen Bedingungen beachtliche Aufnahmen möglich.



Das Werkzeug für exzellente Fotos

Meine derzeitige Digiscoping-Ausrüstung umfasst ein STX 30-70x95 Teleskop und den TLS APO Adapter, beide von SWAROVSKI OPTIK, sowie eine Nikon V1 mit einer Mindestbrennweite von 2430 mm. Mit diesem Equipment sind mir auf der letzten Etappe des International Borneo Bird Race im vergangenen Jahr einige besondere Aufnahmen gelungen. Etwa jene von einem Weißscheitelfälkchen-Paar, das an einem Nachmittag auf der Jagd nach Beute war (siehe Foto). Was für ein Vergnügen!